Official Part of the Kallio Racing Team in 2022!

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp

🇩🇪 Es ist offiziell!

Ich werde Teil des Kallio Racing Team und habe dabei ein sehr gutes Gefühl.

Ich habe Sandro Cortese schon immer bewundert, und es ist ein tolles Gefühl, im selben Team zu sein, in dem auch er war.

Ich habe mir für die kommende Saison ziemlich große Ziele gesetzt.

Ich arbeite sehr hart daran, sie zu erreichen!
Ich trainiere fast jeden Tag mit dem Rennrad und auch mit dem Motorrad.

Ich möchte so gut wie möglich in die neue Saison starten.

Es wäre toll, unter den ersten Zehn zu starten.

Ich denke, dass ich in Most und Barcelona die Chance habe, auf dem Podium zu stehen, und das ist auch mein größtes Ziel.

Um ehrlich zu sein, glaube ich wirklich, dass dies möglich ist.
Ich muss nur die richtigen Voraussetzungen dafür schaffen denn, aus dem Mittelfeld zu starten, war immer ein sehr großes Problem für mich.

Team Manager Vesa Kallio fügte hinzu:
„Es ist toll Pax im Team zu haben.

Wir haben zuvor viel mit Pax geredet und nun hat sich die Möglichkeit einer Zusammenarbeit ergeben.

Pax ist ein Arbeitstier und in sehr guter Verfassung somit müssen wir nur noch auf die wichtigen Dinge fokussieren und das Beste aus dem Motorrad rausholen.

Ich denke, wir werden gute Ergebnisse erzielen!
Jetzt werden wir das Motorrad so bauen, dass es zu Pax passt, und wir freuen uns auf die ersten Tests mit ihm!

Es wird auch interessant sein zu sehen, wie sich zukünftige Regeländerungen auf die Wettbewerbsfähigkeit von Teams und Fahrern auswirken werden.“

————–

🇬🇧 It´s official!

I´m now part of the Kallio Racing team!

I’m joining the Kallio Racing team with really great feelings.

I’ve always admired Sandro Cortese, and it really feels amazing to join the same team where he was too.

I’ve got pretty big goals for the season ahead.

I am working very hard to achieve them; I train on a pushbike almost every day, and on a motorcycle as well.

I want to get the season started in the best possible way.
It would be great to start within the top ten.

I think at Most, and Barcelona I have a chance to finish on the podium and that’s my biggest goal.

To be honest, I really believe this is possible if I can get the qualifications to succeed, as starting from midpack has always been a bit problematic for me.

Team manager Vesa Kallio added:

‘Great to have Pax join our team! We’ve talked with Pax before and now a good chance opened up for next season to start working with him.

Pax is a tough trainer and in very good shape, so now we just need to focus on the right things and getting the most out of the rider.

I think we’re going to achieve good results! Now we will build the bike to suit Pax, and we look forward to the first tests with him!

It will also be interesting to see how future rule changes will affect the competitiveness of teams and riders.’